Abenteuer Freiheit – Das war der WAS TUN-Talk

  • Januar 12th, 2018
  • Allgemein
  • 0 Comments
  • Matze
Ende Dezember luden wir erneut in den Business Club Hamburg zu einer Diskussionsrunde mit prominenten Gästen und einer Versteigerung der etwas anderen Art. Während des Abends konnten über 10.000 Euro für die Projekte unserer Stiftung gesammelt werden. Wir sagen Danke!

Der Veranstaltungsraum in Business Club Hamburg war bis auf den letzten Platz besetzt, weit über hundert Gäste waren unserer Einladung gefolgt. Der Abend startete mit einer spannenden Diskussionsrunde zum Thema Freiheit. Ein sehr breiter Begriff, den wir im Laufe des Gesprächs zu konkretisieren versuchten. Was bedeutet Freiheit für den Einzelnen und die Gesellschaft? Wie können wir sie langfristig gewährleisten? Was verlangt sie uns ab? Die Talk-Gäste hätten spannender und bunter nicht sein können. Es diskutierten der israelische Intellektuelle Prof. Carlo Strenger, Schauspieler Jan Josef Liefers sowie Musiker, Autor und Allroundkünstler Rocko Schamoni. Durch die Diskussion führte wie gewohnt WAS TUN-Vorstand Matthias Wolk.

Was bedeutet Freiheit?

Professor Strenger hat bereits mehrere Bücher zu liberalen Werten und deren Verteidigung verfasst. Darin geht er mit der westlichen Gesellschaft hart ins Gericht, was ihren Umgang mit und die Wertschätzung von Freiheit betrifft. Er beschuldigt unsere Gesellschaft zu statt und zu bequem zu sein. Jeder sei der Meinung, ein Anrecht auf Glück zu haben und mache die Gesellschaft oder die Eltern verantwortlich, wenn sich dieses Glück nicht einstelle.

Abenteuer Freiheit - Das Thema des WAS TUN-Talks im Business Club Hamburg

Rocko Schamoni, Matthias Wolk, Jan Josef Liefers und Prof. Carlo Strenger

Jan Josef Liefers ist nicht nur einer der bekanntesten Schauspieler Deutschlands, seine Biographie ist außerdem gezeichnet von starkem politischem Engagement. 1989, wenige Tage vor dem Mauerfall, hielt er eine Brandrede bei der Abschlusskundgebung einer Friedensdemonstration, die später als die größte Demonstration der DDR in die Geschichte eingehen sollte. Rocko Schamoni ist Autor, Musiker, Clubbetreiber, ja wahrlich ein Tausendsassa der Kunst. Auch sein Wirken ist von starkem politischem Engagement geprägt. Stets sucht er alternative Wege, vorbei am System.

Unsere Projekte im  neuen Jahr

Im Anschluss an die Diskussion stellte der WAS TUN-Vorstand die kommenden Projekte der Stiftung vor. In den ersten Monaten des neuen Jahres wird sich die Stiftung in erster Linie den beiden Projekten STADTGEMÜSE und NATURZEIT widmen. Stadtgemüse ist ein generationenübergreifendes, integratives Urban Framing-Projekt. Dabei soll ein Stadtgarten in gemeinschaftlicher Arbeit bewirtschaftet und als Begegnungsort genutzt werden. Das Projekt Naturzeit richtet sich an Hamburger Schulklassen, es will vor allem Kindern aus einkommensschwachen und bildungsfernen Schichten Zugang zu Natur ermöglichen.

Versteigerung – 10.000 Euro für den guten Zweck
Rocko Schamoni beim WAS TUN-Talk im Business Club Hamburg

Rocko Schamoni greift als Auktionator zum Hammer… ähm… zur Schöpfkelle

Um für die Umsetzung dieser Projekte das nötige Kleingeld zu sammeln, gab es zum Abschluss eine Versteigerung, bei der es wirklich außergewöhnliche Preise zu erstehen gab. Unter den Hammer kamen etwa eine Komparsenrolle im Goldenen Handschuh im Schauspielhaus Hamburg, ein Tag beim Polizeiruf 110 Rostock inklusive Abendessen mit Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner oder Karten für die Elbphilharmonie. Rocko Schamoni leitete als Auktionator gekonnt durch die Versteigerung. Am Ende kamen ganze 10.000 Euro dabei zusammen. Das Geld wird in unsere beiden Projekte STADTGEMÜSE und NATURZEIT fließen.

Wir sind überwältigt von dem Engagement unserer Gäste und dem Interesse an unserer Stiftung und unseren Themen. Es war für uns erneut eine sehr motivierende Erfahrung. Dafür wollen wir uns ganz herzlich bedanken! Wir fühlen uns sehr bestärkt darin, das, woran wir in den vergangenen Monaten gearbeitet haben, auch im neuen Jahr mit vollem Elan weiterzuführen. Wir freuen uns auf ein spannendes 2018! Einen kurzen Zusammenschnitt der Highlights des Abends kann man hier sehen:

Matze

Comments are closed.