WAS TUN!-Podiumsdiskussion: Demokratie und Nachhaltigkeit

Die neue Hamburger Stiftung für gesellschaftliches Engagement WAS TUN! lädt zu ihrer ersten Diskussionsveranstaltung im Hamburger Business Club am 19. Juni 2017. Politikwissenschaftler Dirk Messner und Schauspieler und Filmproduzent Charly Hübner diskutieren dabei über das Gelingen von Demokratie und Nachhaltigkeit.

Wir alle sollten uns mehr in den öffentlichen Diskurs einmischen und uns engagieren, wenn es um den Erhalt der Demokratie und der Freiheitlichen Grundordnung geht. Doch oft fehlt die Lust, das Interesse oder ganz einfach die Zeit. Wie jedoch gelingt Demokratie und Nachhaltigkeit in der heutigen Zeit? Die gute Nachricht: mitmachen kann jeder! Darüber reden wir mit unseren Gästen aus Wissenschaft und Praxis.

Die Gäste
Prof. Dr. Dirk Messner ist Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklung in Bonn, eines der weltweit anerkanntesten Institute für „Global Governance“.  2007 gründete er als Think Tank die „Global Governance School“, in der junge Ökonomen und Politiker aus den Schwellenländern und aus hoch industrialisierten Ländern gemeinsame Lösungen für die anstehenden globalen Probleme entwickeln.  Der Politikwissenschaftler schafft den Brückenschlag zwischen Praxis und Wissenschaft und zeigt, wie Demokratie und Nachhaltigkeit zusammenhängen. Seit 2013 ist er Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen.

Der Schauspieler und Filmproduzent Charly Hübner  (u.a. bekannt aus „Das Leben der Anderen“, „Polizeiruf 110“, „Timm Thaler“) spricht über seinen neuen Dokumentarfilm „Wildes Herz kennt keine Ruh“, eine Dokumentation über  Jan «Monchi» Gorkow, den Sänger der Rostocker Punkband «Feine Sahne Fischfilet», der früher als staatsfeindlich eingestuft wurde und  heute aktiv gegen Rassismus, Antisemitismus und Homophobie vorgeht.

Wo:
Business Club Hamburg
Elbchaussee 43 / 22765 Hamburg

Wann:
Montag, 19. Juni 2017
19:00 – 22:00 Uhr

TALK & DISKUSSION

Prof.  Dr. Dirk Messner, Politikwissenschaftler und Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik

Charly Hübner, Schauspieler und Film-Produzent, Hamburg

MODERATION

Matthias Wolk, Vorstand WAS TUN! – Stiftung für gesellschaftliches Engagement, Hamburg

Matze

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.