Ein NATURZEIT-Vormittag

  • August 23rd, 2018
  • Naturzeit
  • 0 Comments
  • Daniela Höpfner

Ab diesem Schuljahr haben zwei Grundschulen unser NATURZEIT-Projekt im Stundenplan integriert. Und wir hoffen auf viele weitere! NATURZEIT ist Draußenunterricht, bei dem die Kinder die Natur mit allen Sinnen kennenlernen und verstehen, dass sie Teil der Natur sind. Was die Kids bei unserem Projekt erleben, erzählt Projektleiterin Christine Zarske: „Ein- bis zweimal im Monat gehen […]

STADTGEMÜSE: 100-Tages-Bilanz

Seit März dieses Jahres gibt es STADTGEMÜSE. Bei dem Urban-Farming-Projekt in der HafenCity geht um mehr als um das Ernten von frischem Gemüse, es geht vor allem um Integration. Der offene Gemüsegarten gegenüber der Flüchtlingsunterkunft in der Kirchenpauerstraße im Baakenhafen will die nachbarschaftliche Gemeinschaft fördern sowie den Austausch zwischen Geflüchteten und Einheimischen stärken. Projektleiter Oscar […]

ZDF-Beitrag über STADTGEMÜSE

Das ZDF hat über unser integratives Urban-Farming-Projekt STADTGEMÜSE berichtet. Der vollständige Bericht ist hier zu sehen:  https://www.zdf.de/nachrichten/drehscheibe/drehscheibe-vom-5-juli-2018-100.html    Los geht es mit dem Beitrag über die Flüchtlingsunterkunft und unser Projekt ab Minute 22:16, achter Punkt auf der Timeline.

Draußenunterricht mit Kopf, Herz und Hand

  • Juli 9th, 2018
  • Naturzeit
  • 0 Comments
  • Daniela Höpfner

Der achtsame Umgang mit der Natur liegt Christine Zarske (im Bild oben) am Herzen. Die Diplom-Biologin und Umweltpädagogin möchte auch Kinder zu Naturliebhabern und –schützern machen. Durch ein Naturprojekt in Wilhelmsburg kam die Mutter von zwei erwachsenen Töchtern auf die Idee, auch Schülern an Grundschulen in Altona die Natur mit allen Sinnen nahezubringen. Für die […]

NATURZEIT: EINDRUCKSVOLLES NATURERLEBNIS FÜR SCHÜLER*INNEN

  • Juni 22nd, 2018
  • Naturzeit
  • 0 Comments
  • Daniela Höpfner

Seit dem Winterhalbjahr 17/18 läuft erstmalig das Schulprojekt NATURZEIT. Mit wie viel Freude die Kinder der Katholischen Schule Altona damit die Natur entdecken, haben die WAS TUN!-Stifterinnen Anuschka Lichtenhahn-Pense und Annette Plambeck-Warrelmann nun selbst vor Ort erlebt.   Raus in die Natur „Man schützt nur, was man kennt!“ – der Spruch bewahrheitete sich auch an […]

GELUNGENES SOMMERFEST

Spaß, Spiel und Begegnungen standen bei unserem Sommerfest an oberster Stelle. Über 80 Gäste waren der Einladung von WAS TUN! zusammen mit der Flüchtlingshilfe HafenCity gefolgt. Bei strahlendem Wetter hatten alle eine tolle Zeit. Sommer, Sonne, gute Laune Um 18 Uhr startete Dienstag, 19. Juni, das Sommerfest gegenüber der Flüchtlingsunterkunft Kirchenpauerstraße. Als die ersten Gäste […]

So unterstützen Sie unser Urban-Farming-Projekt STADTGEMÜSE

Mitten in Hamburg soll in einigen Monaten frisches, knackiges Gemüse spießen. Bis dahin ist in dem offenen Stadtgarten noch einiges zu tun. Wie Sie dabei helfen können, erfahren Sie hier. Seit März sind wir auf einer ungenutzten Freifläche in der Hamburger Hafencity zugange und bauen im Rahmen des Projektes STADTGEMÜSE einen offenen, nachbarschaftlich organisierten Stadtgarten auf. […]

WAS TUN-Event: Filmvorführung

Wildes Herz: Filmvorführung und Diskussion

Am kommenden Sonntag laden wir zur Filmvorführung von Wildes Herz ins Studio-Kino Hamburg ein. Die berührende Dokumentation begleitet den Sänger „Monchi“, Frontmann von Feine Sahne Fischfilet, auf einer Achterbahnfahrt zwischen Punk, Idealismus und Extremismus. WAS TUN-Kurator Lars Jessen war Produzent des Films. Wildes Herz ist ein ebenso intimes wie mitreißendes Porträt des jungen Musikers Jan „Monchi“ Gorkow aus Mecklenburg-Vorpommern. […]

WAS TUN-Projekt STADTGEMÜSE erfolgreich angelaufen

Dreizehn Hochbeete warten derzeit auf einer freistehenden Fläche in der Hamburger Innenstadt auf den Beginn des Frühlings. Unser Urban-Farming-Projekt STADTGEMÜSE kann endlich starten. Mit unserem Projekt STADTGEMÜSE wollen wir generationenübergreifend, in nachbarschaftlicher Gemeinschaft und in Zusammenarbeit mit Geflüchteten einen offenen Gemüsegarten mitten in Hamburg errichten. Die erste Phase des Projektes ist nun abgeschlossen: Der Aufbau […]

WAS TUN-Event „Abenteuer Freiheit“: Ein Rückblick in Bildern

  • Januar 16th, 2018
  • Allgemein
  • 0 Comments
  • Matze

Die zweite WAS TUN-Veranstaltung war ein voller Erfolg. Über hundert Gäste waren gekommen und lauschten einer spannenden Diskussion mit prominenten Gästen zum Thema „Abenteuer Freiheit. In der anschließenden Versteigerung wurden knapp 10.000 Euro für kommende WAS TUN-Projekte gesammelt. Fotografin Martina van Kann hat den Abend mit der Kamera festgehalten. Hier eine kleine Auswahl zum Durchscrollen […]